· 

12 von 12 - Ein Tag im April 2022

Heute nehme ich dich in 12 Bildern mit durch einen Tag in den Osterferien. Zusammen mit meinen 3 Kindern bin ich gestern für ein paar Tage in meine Heimatstadt gefahren. Ich habe eine große Familie und freue mich, dass ich heute und in den nächsten Tagen viele Menschen aus meiner Patchwork-Family sehen kann. Bei schönstem Sonnenwetter verbringen wir viel Zeit draußen.

 

Mein Morgen beginnt mit einer Videokonferenz mit Marianne und Sonja. Gemeinsam haben wir die Online Plattform www.draussencoaching.de gegründet. Für unsere 💛Projekt treffen wir uns jede Woche - online oder draußen in der Natur.

Passend zu den Farben der draußen coaching Website habe ich heute meinen gelben Pulli an 😉

 Während des Meetings haben meine Kinder gefrühstückt. Dabei haben sich die Großen ganz toll um die Kleine gekümmert.

Und anschließend sogar die Kühlschranksachen vom Tisch geräumt. 

Die Radieschen waren heute wohl nicht so beliebt... um die kümmere ich mich jetzt ;) 

 Am Vormittag mache ich einen langen Spaziergang mit meiner Hündin. 

Hier bin ich grad im Treppenhaus und schaue durchs Fenster nach draußen. 

Ich genieße es draußen unterwegs zu sein. Die Strecke, die ich gehe ist mir bekannt und unbekannt zugleich:

Ich kenne sie seit Jahren und doch war ich ewig nicht mehr hier. 

Dieses Bild mag ich, weil es zeigt, wie unterschiedlich Dinge aussehen können, wenn man die Perspektive wechselt.

(Es ist die selbe Brücke wie auf dem Bild zuvor.)

Nach dem Spaziergang besuchen wir einen anderen Teil meiner family. Das Klavier ist sofort besetzt :)

 Während K3 fröhlich auf dem Klavier klimpert, stöbere ich durch eine Mappe mit Zeichnungen und Bildern,

die ich vor über 20 Jahren gemacht habe. Eine kleine Reise durch die Vergangenheit...

Wir sind zum Mittagessen eingeladen und können bei schönstem Wetter im Garten essen. 

Wir genießen die gemeinsame Zeit. In den vergangenen zwei Jahren haben wir uns alle sehr selten gesehen.

 Nach dem Essen spielen wir eine Runde Petterson und Findus.

Die Regeln weiß keiner so richtig... egal... wir spielen, wie wir wollen 😀

Der Abend wird bunt: Meine große Tochter und eine meiner Schwestern färben sich ihre Haare lila.

 Und ich gehe nochmal nach draußen und sammele ein paar Gänseblümchen für den Salat.

 

Es ist schon spät. Zeit für eine letzte Runde mit meinem Hund. Mein Sohn begleitet mich ausnahmsweise.

Wir genießen es, abends durch die Stadt zu laufen. Und entdecken noch dies und das...

Das war mein Tag in den Osterferien in 12 Bildern. Sonnig und entspannt war er. Ich habe jede Stunde voll und ganz genossen. Und auch immer wieder daran gedacht, wie gut es uns geht. Und wie schnell sich so etwas auch ändern kann.

 

Im März war ich aufgrund des Krieges in der Ukraine überhaupt nicht in der Stimmung meinen 12 von 12 zu schreiben. Meinen Tag in 12 Bildern zu dokumentieren erschien mir einfach viel zu banal. Und vielleicht mag auch dieser 12 von 12 banal sein. Für mich war es jedenfalls ein wunderschöner Tag an dem ich ganz viel Wertschätzung für mein Leben, meine Familie und ganz viele kleine Dinge gespürt habe.

 

Wie geht es dir mit der Wertschätzung für dein Leben und all das, was du hast? Schreibe mir gerne eine persönliche Nachricht oder hinterlasse ein Kommentar. Ich freue mich von dir zu lesen 😀


Kommentare: 2
  • #2

    Lena Kampfhofer I Coaching (Donnerstag, 21 April 2022 11:45)

    Liebe Marita, vielen Dank für deine Nachricht!
    Stimmt, der "12von12" ist eine gute Möglichkeit wertschätzend und bewusst durch den Tag zu gehen. Ein bisschen so wie Tagebuch schreiben...
    Und das mit der "Perspektive" - ich glaube Perspektive hat mich schon immer beschäftigt. Als Jugendliche beim Zeichnen. Und jetzt im Coaching der Perspektivwechsel. Oder eben auch beim Spazieren gehen ;)
    Ich wünsche dir eine gute Zeit�
    Liebe Grüße von Lena

  • #1

    Marita (Dienstag, 19 April 2022 11:44)

    Hallo liebe Lena,
    danke für deinen schönen Einblick in den Tag. Ich finde den "12von12" eine sehr schöne Art, wertschätzend und bewusst durch den Tag zu gehen. Das Stöbern durch die Zeichnungen war sicher eine spannende Sache. Ich hab' gar nichts mehr aus meiner Jugendzeit und ich habe auch viel und sehr gerne gezeichnet. Allerdings nicht ganz so professionell (mit Perspektive usw.) wie Du. Hab'eine schöne Woche!

    Liebe Grüße, Marita

Lena Kampfhofer - Systemisches Coaching und Familienberatung 

Telefon: 0175/6002684       Mail: lena@lenakampfhofer.de  

Praxisstandorte in 48151 Münster und 48268 Greven

Draußen-Coaching im Münsterland & im Tecklenburger Land